Kostenloser Routenplaner

Wer viel mit dem Auto unterwegs ist, musste sich in früheren Jahren entweder per Landkarte – meist auf dem Beifahrer sitz abgelegt – herumquälen. Oder aber fremde Menschen, die gerade auf dem Gehweg angetroffen werden, nach dem Weg befragt werden. Diese umständliche Art der Orientierung nach dem Ziel X ist durch die Möglichkeit kostenloser Routenplaner schon lange hinfällig.

Wie gut sind kostenlose Routenplaner über das Internet?

Nach Recherchen einiger Anbieter – es gibt jede Menge davon im Internet – erfüllen sie ihre Pflicht. Manche Anbieter lassen Werbefenster in der zu berechnenden Route erscheinen, andere wieder nicht. Auch verfügen alle recherchierten und getesteten Anbieter über diverse Einstellungen, die dem Autofahrer gute Dienste erweisen. Sie bieten nicht nur eine Fahrstrecke per Straßenkarte zur Ansicht, sondern auch noch eine detaillierte Straßeninformation mit Kilometer- bzw. Meterangabe. Auch der wichtigste Punkt, dass die ausgewählte Fahrtstrecke durch kostenlose Routenplaner ausgedruckt werden kann, wird von allen Anbietern angeboten.

Ein Autofahrer, der sich nicht mehr mit einer allgemeinen Straßenkarte abmühen möchte, aber auch nicht unbedingt ein elektronisches Navigationsgerät käuflich erwerben möchte, ist auch mittels kostenloser Routenplaner über das Internet nicht unbedingt verkehrt bedient.

Nachteile kostenloser Routenplaner über das Internet

Es besteht zwar ein Vorteil gegenüber allgemeinen Straßenkarten, da nur eine spezielle Strecke im Auto vorliegt. Je nach Streckenlänge sind aber dennoch ein oder mehrere DIN-A4-Seiten im Auto vorhanden.